Sie sind nicht angemeldet

Qualitätsverkabelung für die Avaloq Evolution AG

Die Entwickler von Bankensoftware vertrauen auf Lösungen von Connect Com Die neuen Rechenzentren der Avaloq Evolution AG entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Das Konzept stammt vom Datacenter-Spezialisten YDC, die Verkabelung mit allen benötigten Modulen, Steckverbindungen und den Kupfer- und Glasfaserkabeln lieferte Connect Com – massgeschneidert und gemäss Kundenanforderung vorkonfektioniert. Avaloq ist die Referenz für integrierte Bankensoftware-Lösungen. Weltweit greifen rund 1500 Bankfach- und IT-Spezialisten auf das Schweizer Rechenzentrum zu: Das Unternehmen benötigt deshalb zwingend leistungsstarke und hochverfügbare IT-Systeme. Als die bestehenden, historisch gewachsenen Rechenzentren Mitte 2013 abgelöst werden sollten, wurde die YDC Datacenter Services GmbH mit der Leitung der Strategie- wie auch der Umsetzungsprojekte betraut. Die neuen Rechenzentren sollten den heutigen Anforderungen bezüglich Leistung, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Skalierbarkeit und Kostentransparenz entsprechen. In einem Vorprojekt wurde entschieden, bei zwei Carrier-neutralen Rechenzentrumsbetreibern je ein Cage zu mieten. Die Wahl fiel auf Equinix und e-shelter im Grossraum Zürich. Gemietete Dark-FibreLeitungen verbinden diese beiden Standorte sowie den Hauptsitz in der Zürcher Allmend. In jedem Cage wurde eine neue Rack-Infrastruktur installiert, die genügend Platz und Flexibilität für effizientes Ein- und Ausbauen von Komponenten bietet. Es wurden Kaltgangeinhausungen mit aufgesetzten Kabeltrassen gebaut – die Grundlage für die Installation der strukturierten Kupfer- und Glasfaserverkabelung, welche die redundante Anbindung aller IT-Komponenten ans hochverfügbare Netzwerk erlaubt. Die unbedingte Verfügbarkeit der Systeme ist ein absolutes Muss für den Software-Hersteller, bei einem Unterbruch müssten hunderte von Entwicklern ihre Arbeit aussetzen.

YDC: Verkabelung vom Feinsten

Die YDC Datacenter Services GmbH hat sich auf die Bereitstellung der gesamten Hardware innerhalb eines Rechenzentrums spezialisiert. Sie bereitet die Racks vor, baut Server- und Storage-Komponenten ein und kümmert sich um die gesamte Verkabelung. Und die lässt sich sehen. Die Kabelführungen sind sauber strukturiert, und in einer eigens für diesen Zweck entwickelten Datenbanklösung wird jede Verbindung akribisch dokumentiert. Dazu muss jedes Kabel unverwechselbar nummeriert sein, was mit ein Grund für die Zusammenarbeit mit der Hünenberger Glasfaserspezialistin Connect Com AG ist. Connect Com konfektioniert massgeschneiderte Verkabelungen und bedruckt die bestellten Kabel auf Wunsch mit dem Nummernsystem der Kunden. Beschriftungslabels gehören somit der Vergangenheit an. Alle Bestellungen sind im System bei Connect Com hinterlegt. So wird sichergestellt, dass bei Folgeaufträgen die Nummerierung korrekt weitergeführt wird und jedes Kabel eindeutig identifizierbar ist.

Gute Gründe für Connect Com

Natürlich hat YDC die Angebote verschiedener Kabellieferanten geprüft. Connect Com überzeugte Stiwi Wondrusch und Daniel Grob, Geschäftsführer der YDC, auf mehreren Ebenen: «Das Unternehmen hat sich mit innovativen Lösungen einen Namen gemacht und uns umfassend und kompetent beraten. Zudem produziert Connect Com in der Schweiz, beschäftigt eigene Techniker und bietet beweisbare Qualität zu marktgerechten Preisen. Zudem setzen sich die Mitarbeitenden äusserst engagiert für die Projekte ihrer Kunden ein.» Ausserdem schätzte YDC, dass der gesamte Bedarf an Kupfer- und Glasfaserverbindungen aus einer Hand bezogen werden konnte.

Vorkonfektionierte Top-of-the-Rack-Lösung

Innerhalb des Cages wurde eine redundante 12-Faser-OM3-Multimode-Verkabelung aufgebaut. Gemäss den Layouts fertigte Connect Com die passenden SpiderLINE MTP-Trunkkabel und lieferte Baugruppenträger, CCM EasyCONNECT MTP Einschubmodule sowie alle Kupfer Cat.6a Komponenten. Dazu kamen etliche LWL OM3- und RJ45 Cat.6a Patchkabel, die mit einer kundenspezifischen Beschriftung mit eindeutiger Kabelnummerierung produziert wurden. Alle Produkte wurden von YDC verbaut und installiert, die Endmessungen wurden jedoch wieder von Connect Com vorgenommen. Es wurden OTDR-Messungen pro Kabel durchgeführt sowie Dämpfungsmessungen je Faser bei Wellenlängen von 850nm und 1300nm. In einer nach den Vorgaben des Kunden erstellten Messdokumentation sind alle Resultate übersichtlich zusammengefasst. Die neuen Rechenzentren der Avaloq sind seit 2013 in Betrieb. YDC wurde von Avaloq als Outtasking-Partner für den Betrieb engagiert, übernimmt jegliche Um- oder Ausbauten sowie alle Ersatz- oder Reparaturarbeiten bei der Hardware. Connect Com bleibt bevorzugter Lieferant, wie Stiwi Wondrusch und Daniel Grob betonen: «Die Geschwindigkeit, mit der Connect Com jedes werkseitig vorkonfektionierte Kabel in jeder gewünschten Konfiguration liefern kann, ist einzigartig. Wir fühlen uns bei diesem Partner einfach sicher und in guten Händen!»
Avaloq Evolution AG Avaloq Evolution AG ist ein international führender Anbieter von Bankenlösungen. Zu den Kunden von Avaloq gehören Retail-, WealthManagement- und Universal-Banken. Hauptsitz und Hauptentwicklungszentrum des Schweizer Unternehmens liegen in Zürich, ein zweites steht in Edinburgh. In den strategisch wichtigsten Finanzzentren der Welt betreibt Avaloq weitere 12 Niederlassungen.

www.avaloq.com

Connect Com AG

Connect Com AG ist ein Spezialanbieter von Glasfaser-Verkabelungslösungen und -Services in den Bereichen LAN, Data Center, CATV, Telekom und FTTx. Das Schweizer Unternehmen verfügt über kompetente LWL-Techniker und fertigt viele Glasfaserprodukte in der hauseigenen Konfektion. Deshalb kann Connect Com flexibel auf individuelle Kundenwünsche eingehen und höchste Qualität mit kürzesten Lieferfristen garantieren.

www.ccm.ch