Sie sind nicht angemeldet

Sichere Verkehrsführung im Strassentunnel Schönthal – dank Glasfaserverkabelung von Connect Com

Bauprojekte im Strassenbereich stellen hohe Anforderungen an die Lieferanten und deren Produkte. cablex, der renommierte Installateur von Tunnel- und Autobahninfrastrukturen, nahm an der Ausschreibung «Tunnel Schönthal» des Tiefbauamtes des Kantons Basel-Landschaft teil. Für die Glasfaserkomponenten wurden verschiedene Lieferanten angefragt – dank einer erfolgreichen Zusammenarbeit bei Rechenzenter-Projekten auch die Connect Com AG aus Hünenberg. Glasfaserinfrastrukturen sind die sensiblen Nervenbahnen der Kommunikation von Betriebs- und Sicherheitsanlagen in Tunnels. Der Datenfluss muss absolut zuverlässig funktionieren. Schliesslich werden die Notrufsäulen, die Brandmeldeanlage mit der Rauchklappe und die Signalisation durch die Kommandozentrale über diese Komponenten gesteuert. Ein Lastenheft legte fest, welche Eckwerte die Glasfaserkomponenten einhalten mussten, beispielsweise bezüglich der Faser-, Übertragungs- und Rückflussqualität, betreffend Querdruck und Zugkraft sowie in Bezug auf die halogenfreien, flammhemmenden und gegen Nagetiere geschützten Komponenteneigenschaften. Connect Com überzeugte mit passenden, preislich attraktiven Qualitätsprodukten aus einer Hand ebenso wie mit der Fähigkeit, flexibel und lösungsorientiert zu arbeiten. cablex setzte auf diese Vorzüge und konnte die Ausschreibung für sich entscheiden.

Im Teamwork zur perfekten Lösung

Nachdem die Produkte gemäss Lastenheft verifiziert waren, analysierten cablex und Connect Com das Projekt gemeinsam in allen Einzelheiten. Es galt, schwierige Platzverhältnisse zu meistern, Baugruppenträger in vorgegebene Schränke einzupassen und vor allem auch besondere Sicherheitsanforderungen zu erfüllen: Die Kabel der Abluftklappe etwa, müssen sogar bei Vollbrand 30 Minuten voll funktionsfähig bleiben. Zusammen definierte man die idealen Produkte und entwickelte die beste Lösung. Da sich Connect Com seit 20 Jahren auf Glasfasertechnologie konzentriert, konnten die Spezialisten bei der Beratung auf langjährige Erfahrungen innerhalb innovativer Projekte zurückgreifen. Um die Anforderungen der Bauherrschaft zu erfüllen, entwickelte Connect Com ausserdem Produkte speziell für diesen Auftrag. So wurde das Endmodul für die Verkabelung der Abluftklappe von Connect Com entworfen und in der hauseigenen Konfektion aus Edelstahl massgeschneidert.
«Wir haben den richtigen Lieferanten gewählt! Die Spezialisten von Connect Com überzeugten durch ihr Fachwissen, aber auch durch ihr Engagement und rasche Reaktionsfähigkeit, um für jeden Kundenwunsch eine valable Lösung zu finden. Auch auf der menschlichen Ebene funktionierte die Zusammenarbeit erstklassig – wir konnten uns auf unbedingte Einhaltung der versprochenen Liefertermine verlassen. Das führt zum Erfolg und macht zudem Spass!»
Benjamin Bütler,
Projektleiter cablex AG

Die Connect Com hält ihre Versprechungen

Wie geplant stellte Connect Com für die Projektlogistik im Vorfeld alle Materialkomponenten in Hünenberg bereit: 40 Kilometer Aussenkabel, 57 Baugruppenträger mit 440 Glasfaser-Modulen, 130 Breakout-Kabel, die nach kundenspezifischen Fertigungsanweisungen produziert wurden, 60 vorkonfektionierte, funktionserhaltende Sicherheitskabel mit Edelstahl-Endstück für den direkten Anschluss an die Abluftklappen, 1130 LWL-Patchkabel sowie diverse Kabelführungen, -endverteiler, -aufteilboxen und Patchkabel-Organizer. Den Projektleiter von cablex überzeugte dabei besonders, dass Connect Com willens und fähig ist, schnell zu reagieren und kurzfristig zusätzlich benötigte Komponenten bereitzustellen sowie dass jede Lieferung pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt eintraf. Um diese Verfügbarkeit und Flexibilität zu garantieren, nahm Connect Com auf eigenes Risiko LWL-Kabel an Lager. Mit seiner hausinternen Konfektion war das Unternehmen in der Lage, auf sich ändernde Gegebenheiten zu reagieren und die benötigten Komponenten lokal innert kurzer Zeit zu produzieren. Diese Verlässlichkeit und Professionalität erleichtern die Arbeit jedes Bauleiters beträchtlich, wie Benjamin Bütler von cablex betont.

Bereit für den Testbetrieb

Per Mitte September 2013 konnte cablex die Installationen in allen Bauleistungsbereichen abschliessen: Von der Brandmeldeanlage über die Notrufsäulen und Abluftklappen bis zur Signalisation funktioniert alles reibungslos! Nun geht das Projekt in die dreimonatige Testphase, während welcher der Bauherr alle Funktionen rund um den Tunnelbetrieb detailliert prüft. Ende 2013 wird der Tunnel Schönthal dann feierlich eingeweiht.
Connect Com AG

Connect Com AG ist ein Spezialanbieter von Glasfaser-Verkabelungslösungen und -Services in den Bereichen LAN, Data Center, CATV, Telekom und FTTx. Das Schweizer Unternehmen verfügt über kompetente LWL-Techniker und fertigt viele Glasfaserprodukte in der hauseigenen Konfektion. Deshalb kann Connect Com flexibel auf individuelle Kundenwünsche eingehen und höchste Qualität mit kürzesten Lieferfristen garantieren.

www.ccm.ch